Daniela Meißner

- Deine Doula im Heidekreis, Celle und Hannover -

Doula

Was ist eine Doula?

Das Wort "Doula" kommt aus dem altgriechischen und bedeutet "Dienerin". Schon seit Jahunderten begleiten geburtserfahrene Frauen Gebärende und spenden Trost und Zuversicht, lindern Schmerzen und unterstützen die Frau körperlich und emotional. Eine Doula ist eine wichtige und kontinuierliche Bezugsperson von Beginn der Schwangerschaft an, während der Geburt und der Kennenlernzeit im Anschluss.

Wozu braucht man eine Doula?

Die Akzeptanz von Doulas in der modernen Schwangerschaftsfürsorge nimmt rapide zu, da erkannt wird, dass sie einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung des körperlichen und des emotionalen Wohlbefindens von Müttern und Säuglingen leisten. Doulas sind in allen Geburtssituationen von der Hausgeburt bis hin zur Geburt im Krankenhaus anzutreffen und arbeiten mit Ärzten, Hebammen, Krankenschwestern sowie den Partnern und Familien der Gebärenden zusammen. Forschungsstudien haben ergeben, dass Geburten, die kontinuierlich durch eine Doula begleitet wurden, kürzer und komplikationsloser sind und zudem weniger medizinische Eingriffe wie Dammschnitt, Saugglocke, PDA und Kaiserschnitte erforderlich sind.

Die Rolle der Doula

Doula Daniela Meißner

Meine Leidenschaft ist meine Arbeit als Doula-Geburtsbegleiterin. Ich liebe es werdende Eltern beim Geburtsprozess zu begleiten und ihnen eine wertvolle Stütze zu sein, denn ich weiß:

Eine Doula macht bei der Geburtsreise immer einen Unterschied!

Ich verstehe mich als Dienerin der Frau.

Bitte stelle deine unverbindliche Anfrage hier.

Blessingway

Babyshower oder Babyparty ist den meisten ein Begriff. Bei einer Babyshower-Feier wird das Baby ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Nicht so beim Blessingway.
Die Blessingway Zeremonie ist eine sehr alte Tradition der Navajo-Indianer. Im Mittelpunkt steht die Schwangere und ihr bevorstehender Wandel von Frau zur Mutter. Die Tradition dient der positiven Einstimmung auf die Geburt. Die schwangere Frau versammelt zu dieser Zeremonie ihre engsten weiblichen Weggefährten, Freundinnen und Familienmitglieder. Sie erfährt durch wundervolle Rituale Stärkung, Zusammen- und Rückhalt und natürlich bedingungslose Liebe.

Jedes Blessingway wird von mir und ein bis zwei Mitorganisatorinnen vorbereitet. Ein jedes Blessingway ist einmalig und besonders, denn die individuellen Wünsche der werdenden Mutter fließen mit ein. Sie stellt ihre eigene Feier aus verschiedenen von mir angebotenen Elementen wie. z.B. Blumenkranzbinden, Blumenmandala legen, eine Geburtskerze gestalten und vieles mehr, selbst zusammen.
Auch der Ort, Datum und Uhrzeit wird ganz individuell abgesprochen. Eine Blessingway-Feier im Wald oder auf der Wiese in den frühen Morgenstunden sind genauso möglich, wie eine schöne abendliche Zusammenkunft der Frauen bei der Schwangeren, im Haus einer Teilnehmerin oder von mir bereitgestellten Räumen.

Was ist das Schöne an einem Blessingway?

Die werdende Mutter wird

  • empowered
  • positiv auf die Geburt eingestimmt
  • in ihrem Frau-Sein und ihren Fähigkeiten gestärkt
  • überhäuft von guten Wünschen, Zuwendung und Liebe
  • in ihrem Selbstwertgefühl und Vertrauen gestärkt

Das Baby erfährt

  • Glücksgefühle
  • Zuwendung und Liebe
  • Vertrauen in seine „Sippe“

Die Weggefährtinnen leisten einen positiven Beitrag durch

  • ihr Einbringen und ihre Kreativität
  • ihr Mitfiebern
  • Zuspruch und guten Wünsche für die Geburt
  • ein unvergessliches gemeinsames und emotionales Erlebnis

Bitte stelle deine unverbindliche Anfrage hier.

HypnoBirthing

Über HypnoBirthing

Die heutige Gesellschaft ist schnelllebig und Hightech-basiert. Das färbt seit Langem auch schon auf die Geburtshilfe ab. Die Geburt wird häufig als ein komplizierter und schmerzhafter Prozess dargestellt, der nicht ohne medizinische Interventionen auskommt. Die Schwangere wird gewarnt vor allen vorstellbaren Komplikationen und Schmerzen. Diese Vorstellung löst bei vielen Schwangeren Angst aus und verunsichert sie.

Genau dort setzt HypnoBirthing an.

Im HypnoBirthing-Geburtsvorbereitungskurs wird nicht nur aufgeklärt woher der Mythos stammt, dass Schmerzen zur Geburt gehören sondern auch warum Frauen anderer Kulturen fast ohne Schmerzen und Beschwerden gebären. Das Wissen rund um den Geburtsvorgang und die Physiologie der Frau und die Einbeziehung der Bindung zum Baby vor und um den Zeitpunkt der Geburt ermöglichen der Schwangeren bewusste Entscheidungen zu treffen. Es werden Methoden vermittelt, die die Geburt verkürzen können. Es gibt praktische Übungen zur Entspannung für die Phase der Wehen und der Wehenpausen, genauso wie Techniken zur Entspannungs- und Selbsthypnose. Während des HypnoBirthing-Geburtsvorbereitungskurses lernen die Schwangeren außerdem ihre Ängste und Spannungen vor der Geburt abzubauen und durch Zuversicht, Vertrauen, Ruhe und Wohlbefinden zu ersetzen. Wie die Schwangere die Produktion körpereigener, natürlicher und beruhigender Körperstoffe steuern kann wird ebenfalls Teil des Kurses sein. So werden Endorphine ausgeschüttet, die der werdenden Mutter zu intensiver Entspannung verhelfen.

Zusammenfassend bringt HypnoBirthing u.a. diese Vorteile:

  • Vermeidung des Angst-Spannung-Schmerz-Syndroms vor, während und nach der Geburt
  • Chemische Schmerzmittel werden fast oder gar nicht mehr benötigt
  • Die erste Phase der Geburt wird um mehrere Stunden verkürzt

Bitte stelle deine unverbindliche Anfrage hier.

Kontakt